menu Home chevron_right

Birkenlauber

Pure 320 FM [Germany]

Biography


Dass es sich lohnt, den Konfirmationsunterricht durchzuziehen, weiß birkenlauber seit seinem 15. Lebensjahr. Die vielen bunten Scheinchen konnten nämlich in die ersten Turntables und den ersten Mixer investiert werden. Damals noch streng auf Vinyl unterwegs ging es erst einmal Richtung Hip Hop und Soul.
Eine denkwürdige Nacht in den Neunzigern – ein Showcase des Kult-Labels Strictly Rhythm im Docks – war der Auslöser für den Genre-Wechsel in die Housemusic. Angetrieben von Vorbildern wie Armand van Helden, David Morales, Frankie Knuckles & Co., änderte sich der Style. Dennoch blieb das Deejaying immer ein Hobby. Gelegentliche Gigs in Clubs, Bookings sowie eine Residentschaft in einem Hamburger Club reichten aus. Die berufliche Karriere als Werbetexter stand im Vordergrund.
Seit 2012 rangiert das Auflegen wieder weiter oben in der Prioritätenliste. Auch der Sound hat sich entwickelt: Heutzutage sind birkenlaubers Sets eine gekonnte Mixtur aus druckvollem Deep House, knarzigem Tech House sowie straightem Techno und reichen von 118 bis 130 BPM.
Mit Remixes für verschiedene Künstler machte birkenlauber das erste Mal als Producer auf sich aufmerksam. Unter dem Projektnamen MOB MOB auf dem britischen Label Kingdom Kome Cuts folgte die erste eigene EP. Weitere Releases erfolgten u.a. auf Audio Safari und Clubland Records.

Soundcloud



Social profiles


Booking contacts

Website: http://www.birkenlauber.com


Request availability





  • play_circle_filled

    320 FM
    pure electronic music

  • cover play_circle_filled

    Luke – Herrlich Podcast #23
    Luke

play_arrow skip_previous skip_next volume_down
playlist_play